Sozial.de - Das Nachrichtenportal
Hector J. Rivas / Unsplash

Kreativwettbewerb zum Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen

Das Jahr 2020 ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen erklärt worden. Die Idee dahinter: Die Professionen sollen die Aufmerksamkeit bekommen, die ihnen gebührt. Auch der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) schließt sich an und ruft Pflegende zur Teilnahme an einem Kreativwettbewerb auf.

Alle WHO-Mitgliedsländer wurden ausdrücklich und konkret aufgefordert, sich am Internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen zu beteiligen, zumal 2020 auch ein Jubiläumsjahr für die Pflegeprofession ist: Am 12. Mai 2020 wird der 200. Geburtstag von Florence Nightingale gefeiert, der 'Pionierin' professioneller Krankenpflege.

Vor diesem Hintergrund hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) einen Kreativwettbewerb gestartet, zu dem alle beruflich Pflegenden aufgerufen sind. Es soll ein Postkartenmotiv gestaltet werden, das zum Jahr der Pflegenden passt und am 12. Mai, dem Internationalen Tag der Pflegenden, veröffentlicht werden soll. Gute Ideen, pfiffige Sprüche, treffende Cartoons, Fotos, klare Botschaften, kurze Gedichte, andere Hingucker – alles ist erwünscht. Nur selbst gemacht muss es sein, nicht abgekupfert oder angelehnt an etwas, das es bereits gibt. Von Interesse ist ein ganz persönlicher Blick auf das, was Pflegende jeden Tag tun. „Wir wissen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen vielfältig begabt sind. Das beweisen sie tagtäglich in ihrem Beruf. Mit dem Wettbewerb wollen wir sie motivieren, ihre beruflichen Erlebnisse kreativ umzusetzen und zur Veröffentlichung einzureichen. Und wir sind gespannt auf tolle Entwürfe und Motive“, sagt DBfK-Präsidentin Prof. Christel Bienstein.

Die Idee muss auf eine Postkarte passen (Format DIN A6 hoch oder quer). Texte sind auf maximal 300 Zeichen inkl. Leerzeichen begrenzt. Aus den eingegangenen Entwürfen wird eine Jury die besten, spritzigsten, überzeugendsten drei prämieren. Sie sollen dann in hoher Auflage gedruckt und ab 12. Mai bundesweit verteilt werden. Einsendeschluss ist laut DBfK Freitag, der 14.2.2020.

Alle Informationen zum Wettbewerb,  zu den Teilnahmebedingungen, den für die anschließende Veröffentlichung abzutretenden Rechten usw. finden Sie im Detail unter www.dbfk.de. Dort kann man auch in Erfahrung bringen, welche Preise es zu gewinnen gibt.


Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe e.V. (DBfK) vom 6.1.2020

Aktuelle Rezension

Buchcover

Regina-Maria Dackweiler, Alexandra Rau, Reinhild Schäfer (Hrsg.): Frauen und Armut - feministische Perspektiven. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 474 Seiten. ISBN 978-3-8474-2203-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.